KinderCAMP
info@kindercamp-lengerich.de

 

Die Idee des KinderCAMPS

 

Ich bin ausgebildete Tischlerin und Ergotherapeutin mit psychologisch-pädagogischer Zusatzausbildung. Meine Intention, dieses Projekt ins Leben zu rufen war der Wunsch, einen Platz zu schaffen, an dem Kinder ohne Leistungsdruck und mit Zeit ihre eigenen Erfahrungen sammeln können. Die Kinder bekommen Gelegenheit, Vertrauen in ihre eigenen schöpferischen Kräfte zu sammeln, jedes Kind seinem Alter und seinen Fähigkeiten entsprechend. Die Vielfalt der Menschen soll im KinderCAMP als Bereicherung empfunden werden können.

 

In den Städten haben die Kinder wenige Möglichkeiten, mit elementaren Dingen wie Feuer, Wasser und Erde umzugehen. Im KinderCAMP dürfen sich die Kinder schmutzig machen, in der Erde wühlen oder auch einmal richtig schwitzen oder frieren und ihre eigene Nahrung zubereiten. Sie sollen lernen, für sich zu sorgen und spüren, was sie benötigen. Ich möchte einen Raum schaffen, in dem die Kinder sich ausprobieren können und mit ihren Ideen ernst genommen werden. Gemeinsam möchte ich mit den Kindern nach Ansätzen zur Verwirklichung ihrer Ideen suchen, auch wenn sie erst einmal sehr utopisch klingen. Dabei soll jedes Kind nach seinen Fähigkeiten agieren können. Z.B. sagen dürfen „Das kann ich gut und anderes kann ich nicht gut“ und es ist für alle OK, ohne dass jemand ausgelacht wird.

 

Es gibt nicht den perfekten Menschen und jeder von uns hat seine Schwächen und Stärken!